Banner
Banner
Banner
Technik
WABCO präsentiert weltweit erste mobile Applikation zur Überwachung und Regelung von Sicherheits- und Effizienzfunktionen bei Lastzügen PDF Drucken E-Mail
Aktuelles - Technik

WABCO Holdings Inc. (NYSE:WBC), ein führender Technologielieferant für die weltweite Nutzfahrzeugindustrie, wird auf der IAA Nutzfahrzeuge 2014 in Hannover die OptiLink™-Technologie vorstellen. OptiLink ist die erste mobile Applikation in der Nutzfahrzeugindustrie, die zahlreiche Sicherheits- und Effizienzfunktionen von Lastzügen ferngesteuert regelt und überwacht.

TEC Wabco 01

Als erste Technologie auf dem Nutzfahrzeugmarkt ermöglicht WABCOs neue OptiLink-Applikation die Überwachung und Regelung zahlreicher Funktionen von Lkw und Anhänger über nur eine Schnittstelle für mobile Geräte, etwa Smart Phones. OptiLink ist in elf Sprachen verfügbar und bietet mit 18 Funktionen das branchenweit größte Spektrum für das Management von Lastzügen durch ein einziges Mobilgerät.

„WABCOs OptiLink-Technologie ist ein weiterer Meilenstein im Fernmanagement von Lastzügen weltweit und kann den Return on Investment im täglichen Flottenbetrieb deutlich steigern“, sagte Nick Rens, WABCO President Trailer Systems, Aftermarket und Off-Highway. „Mit unserer neuen mobilen OptiLink-Applikation können Flottenmanager und Fahrer die Sicherheit und Effizienz ihrer Fahrzeuge weiter steigern und dabei auch die Fahrereffizienz und den Fahrkomfort verbessern. Außerdem trägt OptiLink zur Senkung der...

Weiterlesen...
 
Modernste Teststrecke der Welt von der Volvo Group für die Entwicklung eines Sicherheitssystems eröffnet PDF Drucken E-Mail
Aktuelles - Technik

Im August wurde im schwedischen Borås die erste umfassende Teststrecke speziell für aktive Fahrzeugsicherheit, AstaZero, eröffnet. Auf einer Testfläche von 2.000.000 m² Größe mit simulierten städtischen Umgebungen und mehrspurigen Fernstraßen wird die Volvo Group künftige Sicherheitslösungen für Schwerfahrzeuge entwickeln und testen.

TEC VolvoTest 01

Auf dem Gebiet der Sicherheit ist die Volvo Group bestrebt, dass keine von uns hergestellten Fahrzeuge in Verkehrsunfälle verwickelt werden. Unsere Sicherheits-experten haben seit den 1960er-Jahren Daten von Verkehrsunfällen untersucht. Ihren...

Weiterlesen...
 
LPG die klare Nummer eins unter den alternativen Antrieben PDF Drucken E-Mail
Aktuelles - Technik

Umfrage zum Autogas: Preisvorteil
 wichtiger als Umweltschutz

Viele Fahrer kennen das Problem unterschiedlicher Kraftstoff-Qualitäten an Tankstellen.

Autofahren wird immer teurer. Der Auto Club Europa (ACE) hat errechnet, dass in den vergangenen fünf Jahren die Unterhaltskosten für einen Pkw um mehr als 10 Prozent gestiegen sind – und damit stärker als die allgemeinen Lebenshaltungskosten. Eine Möglichkeit, um effektiv auf die Kostenbremse zu treten, bietet der Umstieg auf alternative Antriebe. Die klare Nummer eins in diesem Segment in Deutschland ist Autogas. LPG (Liquefied Petroleum Gas) punktet auch durch eine bessere Umweltbilanz. Eine Online-Befragung im Auftrag von Aral unter rund 700 PAYBACK-Kunden mit Autogasfahrzeug zeigt jedoch, dass...

Weiterlesen...
 
High Tech-Erbe Rudolf Diesels: MAN präsentiert neues Flaggschiff TGX D38 PDF Drucken E-Mail
Aktuelles - Technik

Im Vorfeld der IAA Nutzfahrzeuge stellt MAN mit dem TGX D38 sein neues Flaggschiff vor. MAN-Ingenieure haben den Hochleistungstruck für anspruchsvolle Transportaufgaben und Schwertransporte geschaffen und dafür einen maßgeschneiderten Antriebsstrang mit zahlreichen Effizienzfunktionen entwickelt.

Herzstück ist der neu entwickelte D38-Reihensechszylindermotor mit 15,2 Litern Hubraum und einer Leistung von 520 bis 640 PS. Damit schließt MAN die Einführung seiner Euro 6-Motorenpalette nach oben hin ab. Der D38 steht für die Motorenkompetenz von MAN – seit der Entwicklung des ersten Motors durch Rudolf Diesel bei MAN haben zahlreiche Evolutionsschritte die Dieseltechnologie zur unverzichtbaren Antriebsquelle für Nutzfahrzeuge werden lassen. Der TGX D38 feiert auf der IAA...

Weiterlesen...
 
Batterieleben verlängern PDF Drucken E-Mail
Aktuelles - Technik

Im Verlauf des Lebens einer Antriebsbatterie (für Gabelstapler, Schlepper usw.) verliert diese nach und nach an Kapazität, bis die geforderte Standzeit für die Schicht nicht mehr durchhält. Die Batterie gilt dann als defekt und es werden Kosten in Höhe von 1.000 bis 5.000 Euro fällig, je nach Größe der Batterie. Es geht auch anders, das beweist eindrucksvoll der Megapulse von NOVITEC.

TEC Novitec 01

Das Saarbrücker Unternehmen Braun-Lacksysteme GmbH zeigt sich begeistert: “Nach sechs Jahren ohne Probleme ließ die Kapazität der 24V-Batterie unseres Staplers deutlich nach”, berichtet...

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Bleiben sie aktuell und abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!


Banner

Seitensuche

Digitale Ausgabe 11/2014


Stöbern Sie hier in der digitalen Ausgabe!

 


 

Banner
Banner
Banner
Banner


Währungsrechner

Wechsle 

in

  

Google Maps

 
 
Powered by WOW! - World of Web | Impressum